Aktuelle Aktion

Patientenlagerung bei ARDS

Lagerung von Corona Patienten mit ARDS laut DIVI Handlungsempfehlung

Feinde eines jeden Lagerungsspezialisten im auf der Intensivstation sind Dekubitus und Nervenschäden. Es sind verschiedene Dekubitus gefährdete Druckpunkte zu beachten, um den Patienten optimal lagern zu können. Dekubitus-Auslöser sind jedoch nicht nur Druck oder Reibung, sondern auch Feuchtigkeit. Die Folgekosten entsprechender Therapien können einen volkswirtschaftlichen Schaden von bis zu 2 Mrd. €/Jahr ausmachen.

Patientenlagerung bei ARDS

Lagerung von Corona Patienten mit ARDS laut DIVI Handlungsempfehlung

Feinde eines jeden Lagerungsspezialisten im auf der Intensivstation sind Dekubitus und Nervenschäden. Es sind verschiedene Dekubitus gefährdete Druckpunkte zu beachten, um den Patienten optimal lagern zu können. Dekubitus-Auslöser sind jedoch nicht nur Druck oder Reibung, sondern auch Feuchtigkeit. Die Folgekosten entsprechender Therapien können einen volkswirtschaftlichen Schaden von bis zu 2 Mrd. €/Jahr ausmachen.

Weitere Aktionen

Positionierungshilfsmittel

Allgegenwärtig und unaufhaltsam: der technische Fortschritt. Im Zusammenspiel mit der Forschung und der ständigen Entwicklung haben diese Faktoren einen wichtigen Einfluss auf sämtliche Bereiche der Medizin. So unterliegen die unterschiedlichen Behandlungstechniken und Therapien, aber auch die organisatorischen Prozesse als solche einem ständigen Wandel. Auch im Bereich der Lagerung, oder anders gesagt der Positionierung des Patienten während einer Operation, hat sich im Laufe der Zeit einiges getan.

Fokus-Hilfsmittel für den OP

…zugegeben: das ist keine leichte Aufgabe. Aber vermeintliche Kleinigkeiten können hier einen großen Unterschied machen und haben oftmals einen größeren Einfluss, als es vielleicht auf den ersten Blick erscheint. Ob bequemes Schuhwerk, welches den Ärzten und OP-Pflegekräften das oftmals stundenlange Stehen angenehmer macht, oder Saugtücher, die den Reinigungsaufwand nach der Operation minimieren und so die Aufbereitungszeit maßgeblich verkürzen.

Iso-Held

Bevor das Zimmer eines hochinfektiösen Patienten betreten werden kann, muss entsprechende Schutzkleidung angelegt werden. Erstmal schnell die Hände desinfizieren und dann nichts wie rein in Kittel, Mundschutz und Handschuhe. Und die sind im besten Fall alle griffbereit und müssen nicht erst aufwendig zusammengesucht werden. Basierend auf den Wünschen unserer Kunden haben wir dafür gemeinsam mit einem Lieferanten unseren Iso-Held entwickelt.

Katheterköcher

Das vorrangige Ziel eines jeden Krankenhaus-Hygienikers ist es, die Weiterverbreitung von Krankheitserregern zu verhindern. Die Gefahren lauern im Krankenhaus überall. Schon die kleinste Lücke in der Hygiene kann katastrophale Folgen haben. Wesentlicher Bestandteil ist der Schutz und die Lagerung der Medizinprodukte – insbesondere wenn es sich um sterile Gegenstände handelt. Gemäß DIN 58953-8:2010 müssen diese trocken, sauber und staubfrei gelagert werden.

Lateral C-Arm-Drape

Wie oft kommt es vor, dass Sie während Ihrer Eingriffe den C-Bogen mehrfach um das Operationsfeld schwenken müssen? Wahrscheinlich öfter als Ihnen lieb ist, oder? Ist es bei Ihnen im Haus auch so, dass Sie den C-Bogen mit sterilen Tüchern abdecken, um die durchgängige Sterilität gewährleisten zu können? Mit unserer sterilen, ausklappbaren C-Bogen-Schutzabdeckung „Lateral C-Arm-Drape“ halten Sie die Sterilität des C-Bogens während des gesamten Eingriffs aufrecht.

Tourniquet-System

Das Tourniquet ist ein automatisches Blutsperr-System, welches mit fortschrittlicher Technologie in kurzer Zeit für ein blutleeres Operationsfeld sorgt. Die kompakte Bauweise ist extrem leicht und dennoch robust und bietet maximale Sicherheit und Zuverlässigkeit. Durch die integrierte elektronische Luftzufuhr werden keine externen Druckquellen benötigt, somit ist es besonders geräuscharm.

CLOUD
PATIENTEN­TRANSPORTER

Der Cloud-Patiententransporter ist der absolute Alleskönner unter den medizinischen Liegen. Dank dem ergonomischen Design und den vielen unterstützenden Features ist er besonders anwenderfreundlich und gleichzeitig bietet er höchsten Komfort für den Patienten.

Pulse X-Ray
StreTcher

Die C-Bogen-Liege PULSE X-RAY STRETCHER mit röntgendurchlässiger Liegefläche wurde speziell für den Einsatz von C-Bögen entwickelt. Der C-Bogen kann über die gesamte Länge der Liege eingesetzt werden, ohne dass der Patient umpositioniert werden muss.

KLIMAFLEX® Classic
Konfigurator

Sie mögen es gerne etwas individuelle? Kein Problem! Sie können sich Ihren Klimaflex® Classic auch ganz einfach so zusammenstellen, wie Sie ihn gerne hätten, in nur fünf einfachen Schritten.

ULTRAVIEW WL250

Diese kabellose Stirnleuchte bietet ein Maximum an Bequemlichkeit, Sicht und Flexibilität. Die ULTRAVIEW WL250 beugt Nackenschmerzen vor, die durch den Kabelzug einer konventionellen Stirnlampe entstehen können. Außerdem wird die Unfallgefahr durch herabhängende Kabel verringert.

Patientenwohlbefinden

Krankenhäuser die in das Wohlbefinden ihrer Patienten investieren, tun etwas für ihr Image. Nur wer sich in einer Klinik gut aufgehoben fühlt, bewertet diese auch gut. Faktoren wie das Image oder Weiterempfehlungsquoten sind inzwischen die wichtigsten Kriterien in der Entscheidungsfindung der Patienten und somit Umsatzträger für die Gesundheitsbranche geworden.

Hygiene Hilfsmittel

Eine Thematik, die niemals still steht und ständig weiterentwickelt wird – die Hygiene im Krankenhaus. Die Ausbreitung nosokomialer Erreger und die Prävention von Infektionen stehen hier im Vordergrund. Mit einigen wirksamen Hilfsmitteln lassen sich die strengen Hygienestandards leichter enhalten.

Lagerungshilfen

Die Arbeit im OP belastet den Rücken von Pflegekräften extrem. Personalnot, immer höhere OP-Zahlen und immer mehr Patienten mit Adipositas verschärfen die Situation. Durch kleine Hilfsmittel und eine rückenschonende Arbeitsweise lässt sich die Belastung jedoch nachweislich mildern.

Mobilyzer™

Der Mobilyzer™ ist der clevere Ersatz für herkömmliche Infusionsständer. Dank seiner einzigartigen Eigenschaften vereint er die Vorteile eines Infusionsständers mit denen einer Gehhilfe und unterstützt den Patienten beim Aufstehen, Gehen und Sitzen.

UNSERE TRANSPORT-
UND PFLEGESESSEL

Unsere Pflege- und Transportstühle TX20 und TX23 vermitteln dem Patienten ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit und erleichtert durch eine Vielzahl nützlicher Funktionen der Pflegekraft den Arbeitsalltag.

LX30
TRANSPORTLIEGE

Mit der schiebeleichten Transportliege werden Patiententransporte zum Spaziergang! Die LX30 bietet mehr Patientensicherheit und Komfort durch die intelligente Seitengitterkonstruktion und die verbreiterte Liegefläche.

BIONTECH®-­SUPERLIGHT
Einlegesohle

Die BIONTECH®-SUPERLIGHT Einlegesohle passt sich perfekt an die Ergonomie des Fußes an, verringert Gelenkschmerzen, reduziert Muskelermüdung und erhöht die Balance durch eine optimale Druck- und Gewichtsverteilung. Die Anpassung der Sohle erfolgt ganz einfach im Backofen oder in der Mikrowelle und kann beliebig oft wiederholt werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie unten.

Decuvac OP-VAKUUM MATRATZE

Die DECUVAC OP-Vakuum-Matratzen sind die wirtschaftliche und zeitsparende Lösung für alle OP-Tische und Liegen. Dank der ergonomischen Form und den materialtechnischen Gegebenheiten erleichtert Ihnen das Produkt den gesamten Prozess der Patientenlagerung. Sie verbinden die Vorteile von Vakuum- und Viskose-Matratzen optimal.

INFUSIONS­DRUCK­MANSCHETTE

Unsere INFU-SURG Infusionsdruckmanschette mit praktischer Einhandbedienung ist das optimale Hilfsmittel für intravenöse und introarterielle Infusionsbehandlungen. Sie ist ein hygienisches Einweg-Produkt, welches somit weder einer Wartung oder Instandhaltung, noch einer Eichung des Druckventils bedarf.

Licht-Katalog 2019/2020

Je nach Fachgebiet gehört sie nahezu zum Standard-Equipment eines jeden Chirurgen: die Stirnleuchte. Sie sorgt für fokussiertes Licht und eine exzellente Tiefenausleuchtung – Eigenschaften die ein herkömmliches OP-Deckenleuchten-System allein nicht leisten kann. Die Möglichkeiten sind vielfältig – es gilt also herauszufinden, welches „mobile Licht“ am besten zu Ihren Anforderungen passt. Dabei möchten wir Sie gerne unterstützen!